Cover Ausgabe 03 | 2012   eMail   Impressum

Agrosprit

Aus für Biosprit in Euro-VI-Motoren

Führende Fahrzeughersteller lehnen die Freigabe von Bio­sprit für ihre neuesten Motoren ab.
rr
Nachdem einerseits die Anforderungen an die Qualität des Kraftstoffes stark angestiegen sind und andererseits die Nachfrage an Biodiesel (B100) im deutschen Gütertransportgewerbe deutlich zusammengeschrumpft war (der Biodiesel-Absatz ist in Deutschland von 1,94 Millionen Tonnen im Jahr 2007 auf 0,1 Millionen Tonnen im Jahr 2011 zurückgegangen), haben die Fahrzeughersteller Mercedes-Benz, MAN, DAF, Scania und Iveco die Freigabe ihrer neuesten Motoren für Bio­diesel abgelehnt Volvo und Renault sollen folgen. Biodiesel sei nur mehr ein schönes Thema für die Landwirtschaft, meint der Hauptgeschäftsführer des deutschen Bundesverbandes Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung, Prof. Karlheinz Schmidt. Wird in den künftigen Euro-VI-LKW trotz fehlender Freigabe Biodiesel verwendet, riskiert man bei einem möglichen Motorschaden auf den Kosten sitzen zu bleiben. Mehr Infos unter: www.dvz.de bzw. www.bgl-ev.de Textende
Kontroverse

Green Jobs

Entlasten Green Jobs den Arbeitsmarkt nachhaltig?